Logo Borda South Asia
Inauguration Sanitation Workers Resting Facility

BORDA Indien

Indien mit seinen über 1,3 Milliarden Einwohnerinnen und Einwohnern ist ein Land der Kontraste, sowohl geografisch als auch sozial. Die Mittel- und Oberschicht wächst in den Städten, während die Mehrheit der Bevölkerung in Armut lebt. 30 % der ärmsten Menschen der Welt leben in Indien. 50 % der Bevölkerung haben keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen. Weniger als 30 % der indischen Abwässer werden geklärt; der Ganges ist einer der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt.

Vier Jahrzehnte der Verbesserung der Lebensbedingungen

BORDA ist seit 1979 in Indien tätig. Ausgehend von unserer frühen Arbeit im Bereich der erneuerbaren Energien und der Unterstützung von Frauengruppen in armen städtischen Gebieten konzentriert sich BORDA heute auf dezentrale Sanitärlösungen. Unser Regionalbüro für Südasien in Bangalore koordiniert Projekte in Indien, Nepal, Bangladesch und Bhutan. In Indien haben wir vor allem in den Bundesstaaten Karnataka, Rajasthan, Jammu und Kaschmir, Tamil Nadu, Jharkhand und Andhra Pradesh an einer Reihe von Themen gearbeitet, darunter Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, Infrastruktur für den Lebensunterhalt, Grundversorgungsdienste, Energie und sanitäre Einrichtungen in Schulen.

Eine fruchtbare Partnerschaft

Seit Ende 2002 arbeitet BORDA mit der CDD Society zusammen, einem Zusammenschluss indischer Organisationen mit Sitz in Bangalore. Aufgrund des hohen Bedarfs an sanitärer Grundversorgung in Indien führen BORDA und CDD nicht nur ihre eigenen Projekte durch, sondern schulen auch Fachkräfte vor Ort und in unserer gemeinsam betriebenen Ausbildungseinrichtung Centre for Advanced Sanitation Solutions (CASS). Das CASS führt auch Forschungsprojekte zum Abwassermanagement durch und verfügt über eine Produktionsstätte für vorgefertigte dezentrale Abwasserbehandlungssysteme (DEWATS), eine Dauerausstellung zur sanitären Grundversorgung und ein Team aus Fachleuten, das sich mit der stadtweiten Sanitärplanung sowie der Planung und dem Bau von DEWATS beschäftigt.

Um eine nachhaltige Abwasserentsorgung in Städten zu erreichen, unterstützt die Bill & Melinda Gates Foundation die Arbeit von BORDA und CDD Society in Indien. Ziel der Förderung ist es, auf kommunaler und bundesstaatlicher Ebene Regelungen für den Betrieb und die Instandhaltung dezentraler Abwasserinfrastrukturen zu entwickeln.

Darüber hinaus testen BORDA und CDD Society technologische Innovationen und Geschäftsmodelle und entwickeln Schulungen für Dienstleistungsanbieterinnen und -anbieter.

Verändern Sie die Welt mit uns

Borda Key

Snehit Prakash

Unser Ansprechpartner steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

E-Mail: snehit.prakash@borda-sa.org
Telefon: +917042269311