Clean Water & Sanitation NGO - Les femmes beneficiaire de lalphabetisation en langue Dogosoir du Village de Kentabado Commune de kende region de Bandiagara  158 1 scaled
Afrika

Stärkung der Widerstandsfähigkeit und Sicherung der Ernährung in Nord-Mali (Timbuktu, Gourma-Rharus, Bandiagara)

Clean Water & Sanitation NGO - borda africa

Geber

BMZ Kapitel 2310 Titel 89631

 

Laufzeit

2019-2023

Projektnummer extern

PN:2019.1820.0

Verantwortlich

Jacob Woelki, Borda Bamako

Agali S. Maiga, ADAZ

Korka Lougué, HDS

Ahmed S. Diallo

Jonas Jung (Koordinator HQ)

Partner

Partnerorganisationen sind die NRO „Association pour le Développement en Zone aride“ (ADAZ) in Timbuktu und Rharus sowie die NRO „Harmonie pour le Développement au Sahel“ (HDS) im Dogonland. Partner in Bamako sind die NRO „Reusir la Décentralisation“ (RLD).

Zielgruppen sind lokale Basisorganisationen in ländlichen und städtischen Gemeinden.

Beschreibung

Orte: Timbuktu, Gourma-Rharous, Diré, Bandiagara (Pays Dogon)

Ziele: Integration von IDP, Förderung von Bewässerungsanbau und Gartenbau mit lokalen Kooperativen von Frauen und Männern. Stärkung und Aufbau lokaler Genossenschaften. Aufbau von lokalen und kommunalen Schlichtungsstellen (Commission foncières).

Schlagworte

IDP, Frauenförderung, Bewässerungsanbau, Bourgou-Kultur, Genossenschaften, Schlichtungsstellen

Projektstatus

Drittes Jahr der Projektphase

Finanzstatus

Budget 4,154,896 €